Bildstrecke

09.12.2019
Besichtigung der Firma "Tele Radio"

Am 11.12.2019 besuchte eine Delegation der Freien Wähler Schierling die Firma "Tele Radio" in Schierling.

Von Geschäftsführer Emanuel Reimann und dem stellvertretenden Geschäftsleiter Andreas Blank erfolgte eine Führung durch das Schierlinger Firmengebäude im Flurweg. Auf mehreren Etagen werden die Geschäftsabläufe, Entwicklung, Programmierung, Fertigung und Vertrieb abgewickelt. Hier zeigte sich auch die rasante Entwicklung der Schierlinger Niederlassung, da die eigentlich großen Räumlichkeiten bereits an ihre Kapazitätsgrenzen gelangt sind. Deswegen wird auch derzeit an der Nordseite ein weiterer Baukomplex errichtet und im Jahr 2020 in Betrieb genommen.

In der anschließenden Präsentation wurde eindrucksvoll der Werdegang der Schierlinger Niederlassung erklärt. Mehrere Bürowechsel waren von Nöten, da die vorhandenen Flächen jeweils nicht mehr ausreichten. Hier konnte Herr Reimann mit seinem Durchhaltevermögen und seiner Beharrlichkeit entscheidende Akzente setzen. Trotz allen Widrigkeiten ist er mit seiner Firma immer dem Standort Schierling treu geblieben.

Beeindruckend an der Firmengeschichte ist auch, dass Herr Reimann bewußt auf regionale Arbeitskräfte setzt und seine Angestellten in Schierling und dem näheren Umfeld wohnen.

Herr Blank erklärte den Besuchern die Geschäftsfelder und die Besonderheiten der Steuerungstechnik. Von Schierling aus werden mittlerweile Deutschland, Österreich und Slowenien mit neuester Technik versorgt. Diese wird nicht direkt an den Endkunden verkauft, sondern an die Erstausrüster die ihre Produkte dann mit der Steuerungstechnik veredeln.

Als weitere Besonderheit zeigte sich der Nachhaltigkeitsgedanke bei der Firma "Tele Radio". Es wird ein großer Focus auf Energiesparen und Umweltschutz gelegt. Alle anfallenden Produktionsreste werden sortenrein getrennt und der Wiederverwertung zugeführt. Ebenso konnte mit den Zulieferfirmen verreinbart werden, dass bei Verpackungsmaterial von Plastik und Kunststoffen, auf recyclebare Kartonagen umgestellt wird. Auch auf Stromsparen und umweltbewußtes Heizen wird großer Wert gelegt.

Was ebenfalls zum Nachhaltigkeitsgedanken gehört ist die extrem niedrige Ausfallquote. "Unsere Quote befindet sich hier im Promillebereich" so Geschäftsführer Reimann. "Obsoleszenz ist für uns kein Thema. Wir haben im Kundenservice drei Mitarbeiter beschäftigt. Das reicht wenn man so sorgfältig arbeitet. Bei entsprechender Pflege und sorgsamen Umgang mit unseren Produkten gehen diese nicht kaputt."

Der Vorsitzende Markus Schinhanl bedankte sich für die Einladung und die Führung durch die Firma "Tele Radio". "Das wir hier im Schierlinger Norden eine solche Perle der Mittelständischen Betriebe haben, die noch dazu auf so hohem internationalem Niveau arbeitet, ist ein Gewinn für Schierling." so Schinhanl in seinem Schlusswort.

Im Anschluss lud die Geschäftsleitung noch zu einem kleinen Imbiss ein bei dem noch weitere interessante Gespräche geführt wurden.