02.12.2019
Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns wichtig

Nicht nur blockieren - machen!

Bereits in der laufenden Periode haben sich die Freien Wähler Schierling um die Parkprobleme am Gewerbegebiet Esper Au gekümmert.

Anstatt vernünftige Abhilfe zu schaffen, wurden rechtswidriger Weise große schwere Steine als Parkbehinderung auf die neue Fahrbahn gelegt. Nur durch Glück kam es zu keinem Unfall. Erst die wiederholte und beharrliche Nacharbeit der Freien Wähler konnte diesen Umstand beseitigen.

Von Seiten der CSU verweist man seither auf die Kommunale Verkehrsüberwachung, die Parkverstöße in diesem Areal verfolgen soll.

Für uns ist das der falsche Weg.

Der Markt Schierling hat im großen Stil von der B15 neu profitiert. Angefangen bei der Industrieansiedlung bishin zum massiven Einwohneranstieg. Doch damit ist der Markt Schierling auch eine Verpflichtung eingegangen.

Wir müssen uns um Parkräume kümmern. Es gibt im Schierling derzeit keine Möglichkeit für eine Fahrgemeinschaft nach Regensburg oder Landshut, ihre Fahrzeuge den Tag über abzustellen.

Am Rathausplatz reichen die Kapazitäten nicht, ausserdem ist man dort als Dauerparker nicht gerne gesehen und wird in Zukunft auch bei der Parkdauer auf 3 Stunden begrenzt.

Wir forden zum Wohle unserer Bürger und für die Umwelt, an der Leierndorfer Straße einen Pendlerparkplatz einzurichten. Flächen wären vorhanden.